Sunday, 29.06.2008

NP Stilfserjoch: June 2008

Als der junge Bartgeier mit dem langen Namen „Nationalpark Stilfserjoch – Haristraufu“ in der Eulen- und Greifvogel-Station Haringsee für die Auswilderung vorbereitet und untersucht wird, stellt der Tierarzt im Schnabel eine kleine Verletzung  und einen gelblichen Belag fest. Dieser Belag rührt von einem Parasiten-Befall der Schnabelschleimhaut und könnte zu Problemen führen. Zur Behandlung und Überwachung bleibt das Jungtier daher ein paar Tage länger als vorgesehen in der Station. Am 18. Juni ist der Jungvogel dann kräftig genug für die Reise in den Nationalpark Stilfserjoch. Nach den Strapazen der letzten Wochen gewöhnt er sich in erstaunlich kurzer Zeit an sein neues Zuhause. Hilfreich ist auch, dass er sich mit seinem neuen „Kumpanen“ Ikarus, welcher ein paar Tage vorher im Horst ausgesetzt wurde, ausserordentlich gut versteht.

Die ruhige Zeit vor dem Ausfliegen wollen wir nutzen und uns mit Hilfe einer Infrarotkamera einen Einblick in das unbekannte Nachtleben der jungen Bartgeier verschaffen. Das Ergebniss am nächsten Morgen ist erstaunlich. Während wir die Nacht tief und fest durchgeschlafen haben, hat unser Jungvogel doch einiges getrieben, sich fleissig das Gefieder geputzt und immer wieder seine Flügel gestreckt. Der Jungvogel NP Stilfserjoch scheint ein aktiver Geselle zu sein . Trotzdem werden wir überrascht, als er am 28. Juni bereits um 8:00 seine grossen Schwingen spannt und – als ob es ein alltägliches Unterfangen wäre – zu seinem ersten Flug ansetzt. Wir drücken dem Flug-Neuling alle Daumen und sind jetzt schon gespannt, wo ihn seine Schwingen hintragen werden.

Aktuellste Beiträge

  • Monday, 06.11.2017
    Noel-Leya: Back in Calfeisental
    Aus Frankreich direkt zurück ins Sarganserland Über lange Zeit schien es, dass Noel-Leya die französischen Alpen, wo er sich fast während des ganze...
  • Sunday, 28.12.2014
    Gallus: December 2013 – December 2014
    Guy Salamin kann im Januar Gallus in der Nähe von Salgesch im Wallis beobachten. Auf seinem Foto sind die gebleichten Federn im rechten Flügel sehr gu...
  • Sunday, 27.03.2016
    Aschka: January 2015 – March 2016
    Vor kurzem ist wieder einmal eine Beobachtung von Aschka bei uns eingetroffen. Rene-Pierre Favre konnte Aschka am 8. Februar bei Chamoson im Wallis fo...
  • Monday, 28.03.2016
    Gallus: January 2015 – March 2016
    Gut anderthalb Jahre sind vergangen, seit wir zum letzten Mal eine Meldung vom Bartgeierweibchen Gallus erhalten haben. Nun hat uns Thomas Gries diese...
  • Sunday, 27.12.2015
    Noel‐Leya: Mid-April – December 2015
    Nach der zweiten Auswilderung im April in der Surselva (s. Archiv), ist Noel-Leya innert Kürze zum ersten Auswilderungsstandort im Calfeisental z...
  • Tuesday, 29.12.2015
    Ewolina: Mid-September – December 2015
    Ewolina ist der Region der Auswilderung sehr lange treu geblieben. Bis Ende November machte sie nur sehr kurze Abstecher in die umliegenden Gebiete un...
  • Monday, 28.12.2015
    Mid-September – December 2015
    Trudi war auch während der letzten Monate in der Region Wallis / Hoch-Savoyen unterwegs. Von Trudi haben wir aus dieser Zeit viele tolle Bilder bekomm...
  • Monday, 28.12.2015
    Mid-September – December 2015
    Auch das junge Bartgeierweibchen Sempach II konnte Anfangs Oktober noch bei der Auswilderungsnische beobachtet werden, wo es seine Kreis vor der eindr...